SPS-Steuerungen


Angefangen hat alles mit einer Siemens Simatic S5 mitte der 80er Jahre.

Viele Anlagen und Maschinen wurden bis dahin noch mit unzähligen Hilfsschützen, Pneumatik- und Zeitbausteinen usw. angesteuert (VPS).

Heute sind Leistungsfähige SPS-Steuerungen Standard.

Aktuell arbeiten wir mit der Siemens Simatic S7-1200 und programmieren mit Step7 (TIA-Portal).

Bei sehr schnellen und umfangreichen Prozessvorgängen kommt gelegentlich auch die S7-1500 zum Einsatz.

Die Visualisierung erfolgt mit WinCC (TIA-Portal) und es kommen überwiegend HMI-Displays, wie z.B. KPT400 PN, KPT700 PN und KPT900 PN zum Einsatz.

Alle Komponenten kommunizieren hauptsächlich über Profinet-Netzwerk (PN).

Dezentrale Baugruppen werden ebenfalls über Profinet (PN) angebunden und es kommt überwiegend die ET200SP zum Einsatz, die kostengünstig und Modular aufgebaut ist.

 

Simatic S5
S7-1200 CPU
KPT400 PN
Dezentrale Baugruppe ET200SP
S7-1500 Kompakt

Hauptsächlich erstellen wir Anwendungen im Waschanlagenbereich, wie z.B. Pumpensteuerungen für Druckerhöhungsanlagen, Sicherheits- und Überwachungssteuerungen bei auftretendem Wasserverlust, Beleuchtungssteuerungen, Heizungssteuerungen für reduzierten Energieverbrauch in Waschanlagen, Torsteuerungen in sämtlichen Ausführungen (unser Spezialgebiet).

Auch Ampelanlagen- und Schrankensteuerungen sowie komplexe Beleuchtungs- und Belüftungsanlagen können einfach realisiert werden.

Derzeit arbeiten wir an Ladesteuerungen mit Energiemessung, Energieerfassung und Kostenumrechnung für KFZ-Ladestationen nach Kundenwunsch.

 

Weitere Bilder und Beschreibungen zu Projekten und Lösungen folgen.

Button nach oben